Reduzieren Sie Ihre Backup-Größen

Automatisieren Sie die Verschiebung in Sekundärspeicher

In einem typischen Unternehmen sammeln Daten sich so schnell an, dass die Reduzierung der Backup-Größen zunächst wie eine Utopie erscheinen mag. Mit ziemlicher Sicherheit wächst die Datenmenge in den meisten Unternehmen schneller als das Budget, das zu ihrer Verwaltung bereitgestellt wurde, und wird dabei immer komplexer.

 

Unstrukturierte Daten wachsen weiter

In einem typischen Unternehmen nehmen unterschiedliche Arten unstrukturierter Daten immer mehr Speicherplatz ein. Der Anteil liegt einigen Studien zufolge bei rund 60%.
Aber die Situation ist nicht aussichtslos.
Denn auf den Großteil dieser Daten wird nie zugegriffen. Durch deren Migration auf einen Sekundärspeicher kann deshalb Speicherplatz zurückgewonnen werden.
Das Problem dabei ist natürlich festzustellen, welcher Teil der Daten tatsächlich verwendet wird und wie wichtig er ist.

Der erste Schritt zur Verringerung der Backup-Größe: Datenanalyse

Rocket Arkivio analysiert Daten und stellt fest, ob und wann darauf zugegriffen wird. Zudem werden die Daten nach ihrem Wert für das Unternehmen klassifiziert. Das Speichern unstrukturierter Daten kann teurer sein. Deshalb ist es wichtig, nur Daten zu sichern, die ein Backup auch wirklich erfordern.
Es gibt keinen Grund dafür, teuren Speicher mit Daten zu verstopfen, die für Ihr Unternehmen nicht wichtig sind. Arkivio erleichtert Ihnen das Verschieben solch unwesentlicher Daten auf einen Sekundärspeicher.
Nächtliche Backups der wertvollsten Daten können erst ausgeführt werden, wenn weniger kritische Daten bereits verschoben wurden. Auf diese Weise wird die Zahl der für ein Backup erforderlichen Server und Speichermedien reduziert und die Größe des Backups begrenzt.

Automatisieren Sie Migrationsprozesse

Durch das Einrichten automatischer Verfahren kann die Datenumgebung weiter optimiert werden.
Dazu können Sie Richtlinien zum automatischen Migrieren, Kopieren, Löschen oder Verschieben von Daten erstellen.
Beispielsweise können Daten, die ihr Aufbewahrungsdatum überschritten haben, automatisch gelöscht werden.
Auch temporäre und Protokolldateien lassen sich automatisch entfernen.
  

Ein Vorteil auch für Wiederherstellungsverfahren

Reduzierte Backup-Größen bedeuten weniger Aufwand bei der Wiederherstellung. Genau wie das Backup wird die Wiederherstellung mit hoher Wahrscheinlichkeit schneller vonstattengehen und weniger Ressourcen in Anspruch nehmen. Unternehmen fällt es heutzutage immer schwerer, Dienstleistungsvereinbarungen (Service Level Agreements, SLA) und Backup-/Wiederherstellungszeitfenster einzuhalten. Die Reduzierung der Backup-Größe kann hier eine brauchbare Lösung darstellen.    

Die Reduzierung der Backup-Größe ist nur eine der Methoden, mit denen Rocket Arkivio Ihre Datenumgebung effizienter macht. Auch ausgefeilte Datenmigrationstools, die den komplexen Prozess der Migration unstrukturierter Daten vereinfachen, gehören dazu. Arkivio migriert Daten auf störungsfreie Weise. Selbst während der laufenden Migration kann immer noch auf die Daten zugegriffen werden.

Arkivio unterstützt den Betrieb mit mehreren Systemen und kann Daten während ihres gesamten Lebenszyklus verwalten. Es kann Daten auf Grundlage intelligenter Analyseverfahren und benutzerdefinierter Richtlinien automatisch kopieren, löschen, verschieben und migrieren. Es ermöglicht Simulationen, um die Auswirkungen von Maßnahmen besser zu verstehen, bevor sie durchgeführt werden. Es überwacht den Speicher und warnt Sie bei auftretenden Problemen. All das geschieht ohne Serveragenten. Arkivio maximiert den Wert Ihrer Daten und ermöglicht Ihnen neben den durch Speichernutzungs- und Verfahrensoptimierung erzielten Einsparungen die Entdeckung neuer Umsatzmöglichkeiten.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: U.S. +1 855-577-4323