Multiple applications, one interface

Terminal Emulation

Multiple applications, one interface

Zugriff auf all Ihre terminalbasierten Anwendungen aus einer einzigen Benutzeroberfläche

Mit Rocket Terminal Emulation erhalten Sie Unterstützung für 3270, 5250, VT 52/100/220/320/420, ANSI, SCO-ANSI, WYSE 60, HP im Zeichen- und Blockmodus sowie sichere FTP-Konnektivität – alles aus einer Hand mit nur einem Emulator. Jeder Benutzer kann eine beliebige Anzahl Verbindungen herstellen.You don't have to purchase separate, additional products to support multiple protocols, and you don't have to buy separate licenses.

Fünf Gründe, sich für Rocket Terminal Emulation zu entscheiden
All the functionality, none of the fat

Rocket Terminal Emulation-Lösungen wurden mit dem Web im Hinterkopf entwickelt. Deshalb erhalten Sie alle Funktionen, die Sie brauchen, ganz ohne überflüssigen Ballast. Egal, ob Sie den Zugriff auf Ihre Unternehmensdaten auf Geschäftspartner ausweiten wollen oder einfach nur Systemressourcen frei machen und Desktops sauber halten wollen – mit Web-to-Host-Emulation gelingt es Ihnen problemlos. As your users' needs change over time, you can have a smooth and transparent transition between Web and desktop emulation at no additional cost.

Rocket-Lösungen unterstützen zudem alle wichtigen Anzeige- und Druckerfunktionen, die Ihre vorhandenen Anwendungen nutzen, etwa IBM Graphical Data Display Manager (GDDM), Anzeigegröße 62 x 160, mehrfache Sitzungen und Funktionstastenbelegung.

Easy, flexible configuration

Andere Mainframe-Terminalemulatoren verlangen von Ihnen, für Hunderte oder Tausende von Anwendern, die manchmal sogar an verschiedenen Standorten sitzen, Software zu installieren und zu konfigurieren. Das bedeutet, dass Administratoren auf jeden einzelnen Computer zugreifen müssen, um dort den Terminalemulator zu installieren und zu konfigurieren. Die Implementierung kann zudem den Kauf neuer Hardware erfordern, was sich extrem negativ auf das Budget und die Arbeitsbelastung auswirkt. Aber so muss es nicht sein. Rocket-Lösungen sind

  • Leichtgewichte: Wir haben keine Emulatoren der ersten Generation im Gepäck, was nicht nur zu einer schlanken Lösung führt, sondern auch eine starke Optimierung der Installationszeit und der Speicheranforderungen mit sich bringt. Der Download der browserbasierten Emulation ist oftmals nur 2,5 MB groß.
  • Flexibel: Die Software kann von jedem Webserver (WebSphere, NT, Mainframe, iSeries, UNIX) aus eingesetzt werden. Somit ist keine zusätzliche Hardware- oder Softwareanschaffung erforderlich.
  • Funktionsreich: Nutzen Sie die Vorteile eingebauter Webfunktionen, automatischer Upgrades sowie zentralisierter Bereitstellung und Konfiguration.
  • Einfach: Die Verteilung ist einfach und kostengünstig. Im Idealfall müssen Anwender lediglich auf einen Hyperlink klicken, um den Terminalemulator zu starten.
  • Schnell: Die IT-Mitarbeiter verschwenden ihre Zeit nicht länger damit, den neuen Terminalemulator für jeden einzelnen Benutzer auf jedem einzelnen Computer zu konfigurieren. Dank der Konfigurationsdatei muss der Benutzer einfach nur auf einen Hyperlink klicken, wodurch der automatische Download eines vorkonfigurierten Clients gestartet wird.